Matthias

Matthias‘ erste Figur war ein selbstgegossener Ritter, den er im Alter von ca. 6 Jahren angemalt hat. Danach folgten zahlreiche Plastikmodelle und die ein oder andere Zinnfigur, bevor er 2011 mit „Der Herr der Ringe“ den Einstieg in die Tabletop-Welt fand. Im April 2013 schloss sich Matthias dem Höheren Wohl an und spielt seither Tau bei Warhammer 40k (neben anderen Armeen). Matthias probiert gerne neue Regeln und Systeme aus, sei es bei Tabletops oder bei Gesellschaftsspielen.

Seit 2019 unterstützt Matthias den Vereinsvorstand als Beisitzer für Web- und Öffentlichkeitsarbeit.