Kampf um Pflugstadt Bericht 5. Kampagnentag

18
Jun
2018

Bericht 5. Kampagnentag

 

Die Vorzeichen sind dunkel, die Prophezeiungen düster, etwas Dunkles ist am Werk. Überall passieren seltsame Dinge, Die Ernte verdorrt, Die Milch wird in den Eutern sauer, aus Eiern schlüpfen kleine skelettierte Küken und auch viele Tiere gebären verzerrte Jungtiere.

 

Die blieb Leonard Hammerfaust nicht verborgen und eine Prophezeiung seines Lord Relictors Domian Schädelblick führte ihn und seine Streitkräfte in das .gebiet südlich von Groß-Ghurau.

 

Und natürlich trafen sie dort auf eine Legion des Nagash. Es gab 2 interessante Stellen auf dem Schlachtfeld jeweils eine bei jeder Armee. Leonard zog seine Truppen zusammen um die Prophezeing auf seiner Seite zu entschlüsseln. Lord Relictor Domian Schädelblick hatte eines befreundeten elfischen Gelehrten dabei, Nuriel Salazar, welcher im behilflich war die Hinweise zu entschlüsseln.

 

Leonard beschloss sie durch einen massiven Block Liberatoren zu schützen uns bezog mit den Judikatoren die rechte Flanke, die Fulminatoren besetzten die linke Flanke, Die Vanguard Langarmbrustschützen waren in Reserve genauso wie der Celestant Prime welcher con Sigmar geschickt wurde Leonard zu unterstützen.

 

Die Legion des Nagash bot einen gar schrecklichen Anblick. Neben Neferata, einem Zombiedrache war noch der Vampirfürst Prinz Vhordrai erschienen. Die Vorzeichen sahen in der Tat düster aus. Weiterhin waren noch ein geflügelter Vampirlord, 40Skelette ein Nekromant und 2 Rudel Todeswölfe am erschienen

 

Die Schlacht lief dann auch sehr schnell aus dem Ruder. Die schnellen Truppen Nagashs schlugen auf der rechten Flanke und zentral in der Mitte zu, die rechte Flanke mit den Judikatorenbrach recht schnell und der Gegenangriff der Fulminatoren gegen Vhordrai verdampfte evenfalls wie ein Tropfen Wasser auf heißem Stein. Die Liberatoren blieben standhaft und schützen denLord Relictor und den Loremaster. Leonards Strategie mit Hilfe der Langarmbrustschützen und dem Celestand Prime den feidnliche. Nekromanten zu erlgen und das gegnerische Ziel zu besetzen ging zwar auf wurde aber durch in 2 Nahkampfphasen der. Skelette zunichte gemacht. Mitte der 3Runde führten die Stormcast nach Punkten 19 zu 12, doch danach ging es rapide bergab, als die massive Nahkampfmacht der Legion ihren Tribut forderte. Am Ende der 4 Runde wurde zum Rückzug geblasen, heute war hier nichts mehr zu holen.

 

Leonard konnte den Geheimauftrag 2 benachbarte Regionen zu besetzen erfüllen, somit war die Schmach etwas erträglicher, nicht destotrotz war es ein furchtbarer Tag für die Streiter Sigmars. Die dunklen Vorzeichen verdichten sich weiter.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Spamschutz: Beweis uns, dass Du ein Mensch bist.. *